Beiträge

,

Ikarus05 - Absturzursachenforschung... Mal wieder

Das ist ja alles unglaublich unlustig. So viel Zeit vergeudet - zumindest wenn man das dabei Gelernte außen vor lässt - für nichts und wieder nichts. Jetzt hab ich die Schnauze so richtig voll. Doch bei allem Scheitern hat die Sache auch…

Am Boden

Zu sehen sind hier die Überreste des Ikarus05. Zerschellt aufgrund nicht nachvollziehbarer Probleme mit dem ArduPilot. Ich werde wohl die Plattform wechseln.

Ikarus04 - Planänderung

Wäre ich eine kommerziell orientierte Firma, wär ich schon lang bankrott. Ständige, weitreichende Planänderungen noch bevor ein erstes Produkt fertig ist mit dem man $$$ machen könnte. Aber zum Glück ist mein Antrieb nur der Spaß an der…
,

Ikarus04 - Ein neuer Ansatz

Durch einen glücklichen Zufall kam ich sehr günstig an einen Restposten pultrudierter 12mm CFK Rohre. Ein gutes Material für die Arme eines Multicopters, Carbon zeichnet sich ja bekanntlich grundsätzlich durch geringes Gewicht und dabei…

Der selbstgedruckte Copter - Das Aus?

Das Entwerfen und Drucken der Centerplate, des zentralen Teils des Rumpfes, welches die Arme miteinander verbindet, stoße ich auf die Grenzen des guten Polylactids, auch PLA genannt. Die nötige Stabilität ist zwar prinzipiell vorhanden, diese…
,

Ikarus03 - Erste Pläne und Entwürfe

Mein Ziel ist es ja, einen Rahmen für einen Quadro- bzw. Hexacopter mit möglichst vielen selbstgedruckten Teilen zu bauen. Als alter Bruchpilot mit überaus hohem Ersatzteilbedarf kann ich mir so mal eben neue Teile ausdrucken. Doch hat…

Was nun, ArduCopter?

Leute, ich brauch erst noch ein wenig Zeit, diesen Tiefschlag zu verdauen. Von daher werd ich das Projekt wohl erst mal ein wenig ruhen lassen. So für ein paar Wochen. Bis mich die Lust wieder packt (erfahrungsgemäß deutlich früher als ein…

Zu früh gefreut

Erneuter, diesmal ziemlich krasser Rückschlag. Aber seht selbst: Nach ca. zehn Akkuladungen problemlosen Fluges mal wieder ein Absturz. Die Ursache ist schnell gefunden: Beim ersten Knacken hört man, wie der Aluminiumarm an einer Schraube…

Ikarus02.1 - Endlich bugfrei?

Die letzten paar Tage waren sehr, sehr befriedigend. Das erste Mal seit langem _kein_ Absturz. Unglaublich, was? Ikarus ist mittlerweile bei Version 2.1 angekommen: Motoren sind nun direkt an den Armen befestigt - ohne ständig brechende…

Es gibt nichts, ...

... das man nicht mit viel Kleber und Panzertape reparieren könnte.