Projekt: Bodenstation

Ich habe keinerlei Lust, mordsmäßig viel Equipment mit mir rumzuschleppen, das nimmt einem die Spontanität. Ich will mal eben schnell raus, ein wenig rumdüsen und dabei Fotos machen. Oder bei einem gemeinsamen Ausflug mit der Freundin deren Nerven schonen und schnell mal ein paar Luftaufnahmen einer schönen Örtlichkeit machen, ohne viel vorbereiten zu müssen. Deshalb: Das gesamte FPV Equipment soll an den Sender und mit diesem eine Einheit bilden. Zu sehen hier ist ein erster Entwurf. Er besteht aus einer gedruckten Halterung für den Videoempfänger, welche am Bügel der Funke befestigt wird. Wichtig an dieser Konstruktion war mir, dass der Sender unberührt bleibt und nicht modifiziert wird. Wegen Garantie usw.. Diese Halterung kann über eine Gewindestange und daran angepflanzte „Module“ beliebig erweitert werden, zusätzlich können diese Erweiterungen gedreht werden. Sehr praktisch für den Monitor und die Richtantenne.

Ich muss jetzt erst mal testen, ob das Ding so funktioniert wie ich will. Ob der Empfang passt und/oder die Sendeleistung der Funke beeinträchtigt wird. Erst dann wird es schön gemacht.

Schlagworte:
0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst Du mitdiskutieren?
Ich freue mich über deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.