Materialunterschiede

Schon vor ein paar Monaten habe ich mich bei der German RepRap Foundation mit frischem PLA eingedeckt. Grundsätzlich bin ich damit auch zufrieden. Leider musste ich jedoch feststellen, dass sich die gelieferten Drähte sehr unterscheiden. So verhält sich zum Beispiel das schwarze Material ganz anders als das weiße oder das leuchtorangene. Dieses ist viel störrischer, die Extrusion läuft weit weniger smooth als bei anderen Materialien. Es ist mehr Druck nötig. Egal bei welcher Temperatur. Von 190°C bis 240°C habe ich alles ausprobiert.

Vielleicht hat dies auch den im letzten Beitrag beschriebenen Fehler verursacht.

Dies zeigt mir, dass die Beschaffenheit des Plastiks ungemein wichtig ist. Von einem Einsatz des schwarzen PLAs im Ultimaker würde ich abraten. Scheint eh schon ausverkauft zu sein.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst Du mitdiskutieren?
Ich freue mich über deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.