Pimp my Ultimaker – Komfortables Justieren der Z-Achse

Das Einstellen des oberen Anschlagpunktes der Z-Achse ist ohne dieses nette Ding schwieriger als nötig. Den Kontakt an sich kann man nur recht ungenau justieren, die Feinarbeit muss man dadurch mit den vier Schrauben, die die Plattform halten, bewerkstelligen. Das ist nicht besonders optimal, da man Gefahr läuft, die mühsam in die Waage gebrachte Plattform wieder zu verdrehen. Der „Z-axis adjuster“ löst dieses Problem auf elegante Weise.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst Du mitdiskutieren?
Ich freue mich über deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.